Kritiken

X-Mas

Windsheimer Zeitung, 17.12.2008

 

 

Kulturseite, Main Post 22.11.02

 

Stepptanz der Schnapsnasen
Süß&Mix (nicht nur) auf vorweihnachtlicher Geschenke-Jagd.

„X-MAS CELEBRATION „ ihr ganz und gar unbesinnliches neues Programm feierte im gut besuchten Theater am Neunerplatz Premiere. Da schien es doch anfangs, als ob jetzt tatsächlich die Hektik der besinnlichen Zeit ausbrechen wollte: In rote Mäntel gewandet und mit Geschenkpäckchen bewaffnet, spurteten sie durchs Publikum, verteilten Plätzchen, Gewürzbonbons und Weihnachtsduft. Welche Freude auf ihren Gesichtern, dass die Rennerei nach den Geschenken bald ein Ende habe und sie sich auf ein paar gemütliche Feiertage einstellen können. Zwar kommt ihnen da gewiss einiges dazwischen, wie der Besuch der lieben Verwandtschaft, der Hund eines Freundes und die zig Verabredungen und Einladungen zum Essen, denn „das muß ja sein – aber dann wird sich erholt!“.
Aber glaube nur keiner, dass die beiden zwei so friedfertig-gefühlvoll bleiben. Immer wieder wechseln sie fix die Kostüme und schlüpfen in andere Rollen. Da tritt Birgt Süß als herrische Plätzchenbäckerin auf, die unbegabte Teigformer aus dem Publikum anfaucht – und Erinnerungen an ein dunkles Kapitel in der deutschen Geschichte weckt. Da läßt sich „Königin Heike“ aus über kleine Exekutionen, die sie mangels Personal zu ihrem Hobby erklärt hat.
Und wenn Neandertaler -Frauen, statt sich mit dem Basteln von Knochen-Sternen zu beschäftigen, während ihre Männer auf Geschenke-Jagd sind, lieber nach dem neuen Nachbarn schielen, dann ist klar, was die Weihnachtsuhr geschlagen hat.
Köstlich -und scharfzüngig-präsentieren Süß&Mix sich vorallem in den Teufel- und Engel-Szenen mit schreiendem, also nervendem Kind im Hintergrund und den Gesprächen über die „durchgeknallte Jungfrau“, die „Arsch-karte“ beim Wichteln.
Einmalig sind die beiden seelenwunde Schneeflöckchen, die, obwohl sie „einfach nur so da rumliegen“, nur nach Ankündigung willkommen sind.

Weder goldig noch engelhaft, dafür schwungvoll und spritzig verabschiedet sich der Süße Weihnachts-Mix mit einem Stepptanz für Schnapsnasen.
„X-MAS CELEBRATION“ ist ein Spaß für alle, die auf besinnliche Weihnachten allergisch reagieren. (Sabine Dähn-Siegel)